Signale sicher auftrennen in einer Klemme mit zwei Anschlussarten

23.09.2021
Mehrleiter-Hybridtrennklemmen PTU 4-TWIN-TG

Für die Innen- und Außenseite eines Schaltschranks lassen sich mit den Hybridklemmen von Phoenix Contact unterschiedliche Anschlusstechniken einsetzen.

Die passende Kombination aus einfachem Push-in-Anschluss auf der internen Schaltschrankseite und klassischem Schraubanschluss auf der Endkundenseite bietet praktische Lösungen.

Neu bei Phoenix Contact sind die Mehrleiter-Hybridtrennklemmen PTU 4, in denen Leiterquerschnitte von 0,2 bis 6 mm² angeschlossen werden können. Signale lassen sich schnell und sicher auftrennen sowie einfach und komfortabel prüfen, denn die Klemmen besitzen eine individuelle Trennzone und 4-mm-Prüfbuchsen. Ein weiterer Vorteil ist die Implementierung von Sicherungen und Bauelementen. Die kompakte Bauform und der Frontanschluss ermöglichen eine Verdrahtung auf engem Raum.

Neben den Hybridtrennklemmen gibt es konturgleiche Durchgangs-, Schutzleiter-, Wandler- und Mehrleiterklemmen. So lassen sich Anforderungen für die interne und externe Verdrahtung gleichzeitig erfüllen und die Vorteile der jeweiligen Technik nutzen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Reduzierung der Logistikkosten durch die Verwendung des einheitlichen Zubehörs aus dem CLIPLINE complete-System.

Pressekontakt
Eva von der Weppen | Corporate Communications