RJ45-Patch-Kabel für Gebäudeanwendungen

28.10.2021
RJ45-Patch-Kabel für Gebäudeanwendungen

Phoenix Contact erweitert sein Programm um neue Patch-Kabel der Serie RJ45 BUILDING.

Durch den Kabelmantel der Materialklasse Low Smoke Zero Halogen (LSZH) eignen sich die geschirmten Patch-Kabel hervorragend für zukunftssichere Verkabelungslösungen in der Gebäudeautomation.

Datenübertragungsraten bis zu 10 GBit/s nach CAT5 und CAT6A ermöglichen anspruchsvolle Ethernet-Anwendungen. Der geschützte Rasthaken sorgt für ein robustes Design und eine erhöhte Vibrationsbeständigkeit. Durchgängige Zulassungen für den weltweiten Markt und Leiterlängen von 0,3 bis 25 m erlauben vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Pressekontakt
Eva von der Weppen | Corporate Communications