Monoblöcke mit zwei Anschlussstellen

27.06.2022
Montagemöglichkeit der Verteilerblöcke auf der Tragschiene

Die neuen Blöcke PTVFIX von Phoenix Contact verfügen über einen seitlichen Leiteranschluss.

Die sogenannten Monoblöcke bieten eine einzelne Durchgangsfunktion. Mit zwei Anschlussstellen ermöglichen sie den polzahlgenauen und platzsparenden Aufbau von Potenzialverteilungen. Geeignet sind sie auch als fliegende Kupplung. Durch die Nut-Feder-Verbindung werden die Monoblöcke einfach zu platzsparenden Blöcken aneinandergereiht. Verschiedene Montageadapter, die im gesamten FIX-Portfolio verwendet werden können, sorgen für flexible Montagemöglichkeiten. Neben Adaptern zur Tragschienen- und Direktmontage sind auch Blockvarianten zur Klebemontage erhältlich. Durch die farbliche Zuordnung von Leiter und Klemmstelle ist eine intuitive und sichere Installation möglich. Die einzelnen Blöcke verfügen über mindestens einen Prüfabgriff für alle gängigen Prüfspitzen.

Farbvarianten sind im Online-Shop oder im Online-Konfigurator von Phoenix Contact hinterlegt. Die Einzelscheiben sind auch als fester Block erhältlich. Diese Multiblöcke eignen sich zur Verdrahtung mehrerer Potenziale in nur einem Block.

Pressekontakt
Eva von der Weppen | Corporate Communications