DC/DC-Wandler für die Solarindustrie

23.09.2021
TRIO DC/DC-Wandler

Der neue DC/DC-Wandler der Produktfamilie Trio von Phoenix Contact versorgt die Anlage direkt aus dem Feld. Auch ohne zentrales Netz ist eine zuverlässige Stromversorgung gegeben.

Mit einem Eingangsspannungsbereich von 450 bis 1.650 V DC eignet sich das Gerät besonders für alle Photovoltaikanlagen, kann aber auch in weiteren Bereichen eingesetzt werden. Das Gerät erfüllt die Norm EN 62109 und sorgt für einen sicheren Betrieb der Anlage.

Der DC/DC-Wandler ermöglicht eine direkte und sofortige Versorgung der String-Überwachung innerhalb von Geräteanschlusskästen. Die elektrische Sicherheit bis 1.650 V DC ist durch Teilentladungsmessung bestätigt und stellt die Voraussetzung für einen sicheren Anlagenbetrieb im hohen Spannungsbereich bis 1.500 V DC dar. Neben der erhöhten Teilentladungsfestigkeit ist durch die neuartige Schaltungstopologie für unterschiedliche Erdungskonzepte ein sicherer Betrieb auch bei kurzzeitigen Überspannungen bis 1.800 V DC möglich. Das robuste Design und der Temperaturweitbereich von -25 bis +70 °C sorgen für eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Die Push-in Technology ergänzt dies durch eine einfache und schnelle Installation, auch direkt im Feld.

Pressekontakt
Eva von der Weppen | Corporate Communications