Messertrennklemme - PT 2,5-QUATTRO-MT
3210172

Messertrennklemme, Nennspannung: 400 V, Nennstrom: 20 A, Anschlussart: Push-in-Anschluss, Bemessungsquerschnitt: 2,5 mm2, Querschnitt: 0,14 mm2 - 4 mm2, Montage: NS 35/7,5, NS 35/15, Farbe: grau


Produktdetails




Produkttyp Trennklemme
Polzahl 1
Anzahl der Anschlüsse 4
Anzahl der Reihen 1
Potenziale 1
Isolationseigenschaften
Überspannungskategorie III
Verschmutzungsgrad 3

Bemessungsstoßspannung 6 kV
Maximale Verlustleistung bei Nennbedingung 0,77 W

Anzahl der Anschlüsse pro Etage 4
Nennquerschnitt 2,5 mm²
Abisolierlänge 8 mm ... 10 mm
Lehrdorn A3
Leiterquerschnitt starr 0,14 mm² ... 4 mm²
Leiterquerschnitt AWG 26 ... 12 (umgerechnet nach IEC)
Leiterquerschnitt flexibel 0,14 mm² ... 4 mm²
Leiterquerschnitt flexibel [AWG] 26 ... 12 (umgerechnet nach IEC)
Leiterquerschnitt flexibel (Aderendhülse ohne Kunststoffhülse) 0,14 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel (Aderendhülse mit Kunststoffhülse) 0,14 mm² ... 2,5 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel m. TWIN-Aderendhülse mit Kunststoffhülse 0,5 mm²
Nennstrom 20 A
Belastungsstrom maximal 20 A (bei 4 mm² Leiterquerschnitt starr)
Nennspannung 400 V
Nennquerschnitt 2,5 mm²
Anschlussquerschnitte direkt steckbar
Leiterquerschnitt starr 0,34 mm² ... 4 mm²
Leiterquerschnitt flexibel (Aderendhülse ohne Kunststoffhülse) 0,5 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel (Aderendhülse mit Kunststoffhülse) 0,34 mm² ... 2,5 mm²

Breite 5,2 mm
Deckelbreite 2,2 mm
Höhe NS 35/15 44 mm
Höhe NS 35/7,5 36,5 mm
Länge 84 mm

Farbe grau
Brennbarkeitsklasse nach UL 94 V0
Isolierstoffgruppe I
Isolierstoff PA
Statischer Isolierstoffeinsatz in Kälte -60 °C
Temperatur Index Isolierstoff (DIN EN 60216-1 (VDE 0304-21)) 125 °C
Relativer Isolierstoff Temperatur Index (Elec., UL 746 B) 130 °C
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R22 HL 1 - HL 3
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R23 HL 1 - HL 3
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R24 HL 1 - HL 3
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R26 HL 1 - HL 3
Wärmeabgabe kalorimetrisch NFPA 130 (ASTM E 1354) 27,5 MJ/kg
Oberflächen Flammbarkeit NFPA 130 (ASTM E 162) bestanden
Spezifisch optische Rauchgasdichte NFPA 130 (ASTM E 662) bestanden
Rauchgastoxität NFPA 130 (SMP 800C) bestanden

Stoßspannungsprüfung
Prüfspannung Sollwert 7,3 kV
Ergebnis Prüfung bestanden
Erwärmungsprüfung
Anforderung Erwärmungsprüfung Temperaturerhöhung ≤ 45 K
Ergebnis Prüfung bestanden
Kurzzeitstromfestigkeit 1,5 mm² 0,18 kA
Kurzzeitstromfestigkeit 2,5 mm² 0,3 kA
Ergebnis Prüfung bestanden
Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Prüfspannung Sollwert 1,89 kV
Ergebnis Prüfung bestanden

Mechanische Daten
Offene Seitenwand Ja

Mechanische Festigkeit
Ergebnis Prüfung bestanden
Befestigung auf dem Träger
Tragschiene/Befestigungsauflage NS 35
Prüfkraft Sollwert 1 N
Ergebnis Prüfung bestanden
Prüfung auf Leiterbeschädigung und Lockerung
Rotationsgeschwindigkeit 10 U/min
Umdrehungen 135
Leiterquerschnitt/Gewicht 0,14 mm² / 0,2 kg
2,5 mm² / 0,7 kg
4 mm² / 0,9 kg
Ergebnis Prüfung bestanden

Alterung
Temperaturzyklen 192
Ergebnis Prüfung bestanden
Nadelflammenprüfung
Einwirkdauer 30 s
Ergebnis Prüfung bestanden
Schwingen/Breitbandrauschen
Prüfspezifikation DIN EN 50155 (VDE 0115-200):2018-05
Spektrum Lebensdauerprüfung Kategorie 2, am Drehgestell angebaut
Frequenz f1 = 5 Hz bis f2 = 250 Hz
ASD-Pegel 6,12 (m/s²)²/Hz
Beschleunigung 3,12g
Prüfdauer je Achse 5 h
Prüfrichtungen X-, Y- und Z-Achse
Ergebnis Prüfung bestanden
Schocken
Prüfspezifikation DIN EN 50155 (VDE 0115-200):2018-05
Schockform Halbsinus
Beschleunigung 30g
Schockdauer 18 ms
Anzahl der Schocks je Richtung 3
Prüfrichtungen X-, Y- und Z-Achse (pos. und neg.)
Ergebnis Prüfung bestanden
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur (Betrieb) -60 °C ... 105 °C (max. kurzzeitige Betriebstemperatur siehe RTI Elec.)
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -25 °C ... 60 °C (für kurze Zeit, nicht über 24 h, -60 °C bis +70 °C)
Umgebungstemperatur (Montage) -5 °C ... 70 °C
Umgebungstemperatur (Betätigung) -5 °C ... 70 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport) 30 % ... 70 %

Anschluss gemäß Norm IEC 60947-7-1

Montageart NS 35/7,5
NS 35/15

Artikelnummer 3210172
Verpackungseinheit 50 Stück
Mindestbestellmenge 50 Stück
Rabattgruppe B10
Produktschlüssel BE2231
Katalogseite Seite 79 (C-1-2019)
GTIN 4046356333610
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 11,182 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 10,582 g
Zolltarifnummer 85369010
Herkunftsland PL


ECLASS

ECLASS-9.0 27141126
ECLASS-10.0.1 27141126
ECLASS-11.0 27141126

ETIM

ETIM 8.0 EC000902

UNSPSC

UNSPSC 21.0 39121400

DNV

Zulassungs-ID: TAE00003JE

CSA

Zulassungs-ID: 13631
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
Usegroup B
Nur flexible Leiter 300 V 20 A 26 - 12
Nur starre Leiter 300 V 16 A 26 - 12
Usegroup C
Nur flexible Leiter 300 V 20 A 26 - 12
Nur starre Leiter 300 V 16 A 26 - 12
Usegroup D
600 V 5 A 26 - 12

IECEE CB Scheme

Zulassungs-ID: DE1-65861
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
400 V 20 A 0,2 - 2,5

EAC

Zulassungs-ID: RU C-DE.AI30.B.01102

cULus Recognized

Zulassungs-ID: E60425
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
Usegroup B
Nur flexible Leiter 300 V 20 A 26 - 12
Nur starre Leiter 300 V 16 A 26 - 12
Usegroup C
Nur flexible Leiter 300 V 20 A 26 - 12
Nur starre Leiter 300 V 16 A 26 - 12
Usegroup D
600 V 5 A 26 - 12

LR

Zulassungs-ID: 12/20038 (E3)

NK

Zulassungs-ID: 14ME0912

RS

Zulassungs-ID: 17.00013.272

BV

Zulassungs-ID: 25278/C1 BV
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2

EAC

Zulassungs-ID: RU C-DE.BL08.B.00644

VDE Zeichengenehmigung

Zulassungs-ID: 40036792
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
400 V 20 A 0,2 - 2,5

ABS

Zulassungs-ID: 21-2192245-PDA

LR

Zulassungs-ID: 14/20056

China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung: unbegrenzt = EFUP-e
Keine Gefahrstoffe über den Grenzwerten

Kompatible Produkte



Ihre Vorteile

Die Push-in-Anschlussklemmen zeichnen sich, neben den Systemmerkmalen des CLIPLINE complete-Systems, durch einfaches und werkzeugloses Verdrahten von Leitern mit Aderendhülse oder starren Leitern aus
Die kompakte Bauform und der Frontanschluss ermöglichen eine Verdrahtung auf engstem Raum
Neben der Prüfmöglichkeit im doppelten Funktionsschacht steht bei allen Klemmen ein zusätzlicher Prüfabgriff zur Verfügung